Wissenwertes über Gewürze 

Der Begriff „Gewürz" findet seine Wurzeln im Wort „Wurz" wieder und bedeutet ganz einfach „Wurzel".


Aber wodurch kamen wir Europäer überhaupt in den Genuss der verschiedenen orientalischen Gewürze, wo die Gegenden hierzulande doch
kein so gutes Klima für das Gedeihen aufweisen?


Viele Jahrhunderte lang wurden die Gewürze über die Seidenstraße per Kamel von Südostasien nach Europa gebracht – über diesen teuren Landweg
erklärt sich auch der damalige hohe Wert der getrockneten Kostbarkeiten. Pfefferkörner wurden damals mit Gold aufgewogen.
Genua und Venedig verdanken diesem Umstand ihre Macht und ihren Reichtum.


Gegen Ende des 15. Jahrhunderts entdeckte Vaso da Gama den Seeweg nach Indien – und die Gewürzroute entstand.


Diesen Seeweg wollte eigentlich Christoph Kolumbus im Auftrag der spanischen Krone entdecken. Er überzeugte das spanische Königshaus,
dass er einen schnelleren Seeweg nach Indien finden konnte, sodass ein Teil des Gewürzreichtums auch an Spanien abfallen könnte.
Kolumbus entdeckte einen neuen Kontinent und Vasco da Gama im Jahr 1498 die berühmte Gewürzstraße um das Kap der Guten Hoffnung herum.
Lissabon wurde dadurch zu einer Hochburg Europas.


Seit Anbeginn der menschlichen Existenz ist ein Nachweis der Verwendung von Gewürzen gegeben, nicht nur zur Zubereitung von Speisen,
sondern auch in der Heilkunde und zum Einbalsamieren.
 

Herkunft der Gewürze

Die ursprüngliche Wiege der Gewürze lag in Südostasien. Von hier wurden z. B. Zimt, Ingwer, Nelken und der Pfeffer in die Handelsstädte verbracht.

Christoph Kolumbus fand durch die Entdeckung Amerikas die Chili-Pflanze und durch weitere Expeditionen mit seinen Begleitern auch Piment und
Vanille. Heute werden die meisten Gewürzpflanzen nicht nur in den Ländern angebaut, aus denen sie ursprünglich stammten, sondern auch in anderen,
klimatisch geeigneten Ländern.

Die meisten Gewürze stammen aus den Tropen oder den Subtropen. Kümmel, Dill und Wacholder gedeihen allerdings auch in kühleren Gegenden.

Bei der Auswahl achten wir stets auf den Erhalt der Traditionen und beziehen unsere Zutaten nur von streng ausgewählten Lieferanten.